Wie alles begann...

„RAPID IST EINE RELIGION!“

Das klingt für viele sicherlich übertrieben, wenn man aber einmal bei einem Spiel des SK Rapid Wien 1899 mit dabei war, vorallem in der berühmt berüchtigten Fankurve, egal ob auswärts oder im St. Hanappi, dann versteht man sehr schnell wieso „Grün-Weiß“ mehr ist als nur ein Verein.
Darum hatten einige „verrückte Köpfe“ den Wunsch, den 1. Südtiroler Rapid Wien Fanklub zu gründen. Freilich ist der österreichische Fußball keineswegs internationale Spitze, dennoch ist der SK Rapid ein Fußballklub mit einer großen Geschichte bzw. Tradition. Er ist einer der wenigen Vereine in Europa, bei welchem die Fans noch im Mittelpunkt stehen, ganz nach dem bekannten Motto: GEGEN DEN MODERNEN FUSSBALL!

Am 14. Mai 2010 war es dann soweit: Wir gründeten den 1. Südtiroler Rapid Wien Fanklub „PRO RAPID“!!! Zuvor mussten aber mindestens 10 Mitglieder gefunden werden; um auch als offizieller Fanklub beim SK Rapid Wien eingetragen zu werden. Mit insgesamt 13 Mitgliedern starteten wir somit unser „Projekt“ PRO RAPID in der Bar S`Platzl in Tramin, wo uns die nette Gastgeberin Heidrun eine super Lokalität in einem urigen Weinkeller zu Verfügung stellte und selbst auch dem neuen Fanklub beitrat!

Was den Fanklubnamen anbelangt, so hat man sich nach zahlreichen Überlegungen schlussendlich für den eher generell gehaltenen Namen „PRO RAPID“ entschieden. Wir wollten bewusst einem jeden Südtiroler Rapid-Sympathisanten die Möglichkeit geben, sich dieser grün-weißen Gruppe anzuschließen, auch wenn fanatischere Anhänger dieser Gruppe zuerst doch einen etwas „peppigeren“ Namen verwenden wollten. Hauptziel dieses Fanklubs ist es aber, diesen einzigartigen Verein auch über die österreichischen Grenzen hinaus bei uns in Südtirol noch bekannter zu machen. Erst jemand, der mehr über RAPID weiß, kann verstehen, was den Reiz dieses Traditionsvereins überhaupt ausmacht.

Durch die guten Kontakte zu Wien, vor allem auch zu „Mister Rapid“ Andy Marek, stoßen die Südtiroler Rapid-Fans trotz der großen Distanz zur österreichischen Hauptstadt nie auf taube Ohren.
An dieser Stelle darf man auch ausgesprochen stolz darüber sein, dass die so genannte „Stimme Rapids“ dem 1. Südtiroler Rapid Wien Fanklub als Ehrenmitglied beigetreten ist und uns damit sehr großen Respekt für die Gründung dieses Fanklubs entgegengebracht hat - dafür noch einmal ein herzliches Dankeschön nach Wien-Hütteldorf.
Dem Fanklub beitreten kann übrigens jeder, der dem SK Rapid Wien die Daumen drückt und Interesse hat, sich an Fahrten zu Spielen oder sonstigen Aktivitäten der PRO RAPID zu beteiligen. Gemeinsam bei den Spielen des SCR über TV mitzufiebern oder auch einmal nach Wien in die West-Kurve zu pilgern, wo im deutschsprachigem Raum wohl keine andere Fankurve den Ultras Rapid 1988 das Wasser reichen kann, ist ebenfalls möglich.

Was die Initiativen des Fanklubs anbelangt, so muss man erst so langsam sehen, was sich organisatorisch alles machen lässt. Schließlich verteilen sich die Mitglieder auf ganz Südtirol, im Moment von Schlinig bis zum Ahrntal.

Was wir aber auf längere Sicht zusammenstellen möchten, ist eine Freizeitfußballmannschaft, um auch auf den heimischen Fußballplätzen „grün-weiße Flagge“ zu zeigen.

In diesem Sinne: „Forza Rapid vom Osten bis in den Westen Südtirols“!!

Zufallsbilder

Highslide JS

Highslide JS

Highslide JS

Highslide JS

Highslide JS

"PRO RAPID" Erster Südtiroler Rapid Wien Fanklub -  info@prorapid.net
Apycom jQuery Menus